Übung am Alten- und Pflegeheim Lebrade am 23.8.

Das Alten- und Pflegeheim Witt’n Hus in Lebrade war Ziel einer Übung der FF Lebrade, zu der neben den Wehren aus Kossau , Lepahn, Sellin, Grebin und Plön auch die FF Wittmoldt hinzugezogen wurde. Die Alarmierung ging am Donnerstag, 23.8. gegen 18.30 Uhr ein. Die FF Wittmoldt rückte mit drei Einsatzkräften aus und mit vier wieder ein (ein Kamerad war zwischenzeitlich von Bösdorf aus nachgekommen).

Den Bewohnern scheint’s gefallen zu haben (siehe KN-Artikel vom 24.8.2012)

Seit dem 1.1.2009 wurde die FF Wittmoldt sieben Mal alarmiert, dreimal zu Übungen, dreimal zu Einsätzen, einmal zu einem Fehlalarm. Im Durchschnitt rückte die Wehr mit 4,7 Einsatzkräften aus. Nur einmal gelang es zu einer Übung im Oktober 2010, die Gruppenstärke von neun Einsatzkräften zu erreichen.