Jahreshauptversammlung am 11. Januar gut besucht

12 von 16 aktiven Mitgliedern, alle vier Mitglieder der Ehrenabteilung, ein Mitglied der Jugendabteilung, Bürgermeister und Amtswehrführer sowie einige Gäste aus der Gemeinde und von unseren Nachbarwehren hatten trotz Eisglätte den Weg ins Dörps- und Sprüttenhus gefunden. Gleich drei Schlüsselpositionen mussten besetzt werden, alle drei Funktionsträger wurde einstimmig wiedergewählt: Kirstin Thomsen als stellvertretende Gemeindewehrführerin, Florian Schmoll als Gruppenführer und Stefan Köbis als stellvertretender Gruppenführer. Sarah Schwarz wurde endgültig in die Wehr aufgenommen und zur Feuerwehrfrau ernannt. Außerdem war sie als einzige bei jedem Dienst dabei und erhielt eine kleine Auszeichung.

2012 haben sich gleich drei neue Mitglieder (Lars Wilker, Dennis Schwarz und Stefan Michaleswki) für die aktive Mitarbeit entschieden und wurden noch einmal formal begrüßt. Damit ist die Zahl der Aktiven auf 16 gestiegen. Gemeindewehrführer Wolfgang Hartz sagte, es falle ihm nun leichter, die Neuanschaffung eines Löschfahrzeuges voranzutreiben.

Bürgermeister Gerold Fahrenkrog und Amtswehrführer Gerhard Manzke wiesen darauf hin, dass die Bestellungen für die digitalen Funkgeräte über das Amt auf dem Weg seien. Die Anschaffung der 4m-Band-Geräte ist für 2013, der 2m-Band-Geräte für 2017 geplant. Ingo Schmäling, stellvertretender Wehrführer der FF Plön, verwies auf das inzwischen verfügbare HLF 20/16 (offizielle Indienststellung Ende Februar 2013), das für den Löschverband Groß-Plön im Einsatz sei und auch für Übungsdienste genutzt werden könne.