„Sicheres Bewegen in Höhen“ – Training in Falckenstein

20130615_FFW_KletternAn etwas ungewohntem Ort, in der Hochseilanlage High Spirits in Kiel-Falckenstein, trainierten sieben Einsatzkräfte der FF Wittmoldt „sicheres Bewegen in Höhen“. Bei unserer Ankunft gab es einen heftigen Regenguss, der alle anwesenden Kindergruppen nach Hause trieb, so dass wir die Anlage anschließend praktisch für uns allein hatten. Die Holzelemente wurden durch den Regen etwas rutschig, aber ein Besucher bemerkte: „Beim Einsatz könnt ihr euch das Wetter ja auch nicht aussuchen.“ Recht hat er.

Erste Station war eine Selbstsicherungsübung, bei der wir einen niedrigen Parcours (bis zwei Meter Höhe) in vollständiger Einsatzschutzkleidung mit der Sicherung unseres Feuerwehrhaltegurtes durchliefen.

Zweite Station war der „grüne Parcours“ zum Einstieg, der teilweise auch unter Atemschutz durchlaufen wurde. Anschließend ging es dann in größere Höhen (bis 25 Meter) und in die schwierigeren Parcours („Blau“, „Rot“ und  „Dennis Schwarz“).

Nach knapp zwei Stunden in der Anlage ging es dann mit dem TSF zurück nach Wittmoldt. Die Teilnehmer waren sich einig, dass sich die Aktion gelohnt hat: Neben dem Trainingseffekt hat es auch noch eine Menge Spaß gemacht. Vielen Dank dem netten und flexiblen Team von High Spirits!

Einige Fotos gibt es in einem öffentlichen Album auf Flickr.