Brandwache auf Gut Rixdorf

Nach dem Großfeuer (FEU5) am Freitag morgen auf Gut Rixdorf (Bericht auf KN online, Filmbericht des NDR) übernahm die FF Wittmoldt die Brandwache am Samstag morgen ab 4 Uhr und löste die Kameraden von der FF Rathjensdorf ab.

Wir erfuhren erst gegen Mitternacht von dem Einsatz und rückten um 3.45 Uhr mit insgesamt sieben Einsatzkräften aus, eine weitere Einsatzkraft kam nach. Vor Ort war außerdem die Einsatzleitung der FF Lebrade. Es waren noch wenige Glutnester mit der bereits vorhandenen Wasserversorgung von einem Radlader aus zu löschen und ansonsten Sicherungs- und Rückbauarbeiten zu übernehmen. Gegen 7.00 Uhr war der Einsatz beendet.