Einführung Atemschutznotfälle am 26.9.

In Anschluss an die Vorstandssitzung trainierten die vier Atemschutzgeräteträger das Verhalten bei einem Atemschutznotfall. Absolviert wurde die sog. „U-Boot-Übung“, das Packen eines Notfallpacks („Kölner Pack“) und die Atemluftversorgung ohne Sicht.