Im Notfall

Information zur Schadenverhütung

Damit es gar nicht erst zum Notfall kommt, hat der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein (LFV SH) eine knappe „Information zur Schadenverhütung“ herausgegeben, die sich mit Bränden in Wohngebäuden befasst. Darin sind auch vorbeugende Maßnahmen und Anweisungen zum Verhalten im Brandfall aufgeführt (> Download als PDF-Dokument). Weitere Merkblätter zur Schadenverhütung finden Sie auf den Download-Seiten des > LFV SH.

Feuerlöscher – welchen wofür und wie einsetzen?

Auch dazu bietet der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein (LFV SH) eine Information zur Schadenverhütung (> Download als PDF-Dokument).

Rauchmelder retten Leben

Ein wichtiger Teil des Brandschutzes ist die Installation eines Rauchmelders. Seit dem 31.12.2010 müssen alle Wohnungen in Schleswig-Holstein mit einem oder mehreren Brandrauchmeldern ausgestattet sein (> §49 der Landesbauordnung). Der Deutsche Feuerwehrverband und die Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. haben zusammen mit anderen Verbänden das Forum Brandrauchprävention gegründet und infomieren über Einsatz und Installation von Rauchmeldern: > www.rauchmelder-lebensretter.de.

Rettungskarte im Fahrzeug?

Immer mehr Fahrzeughersteller bieten Rettungskarten an – damit wird den Rettungskräften im Fall eines Unfalls die Orientierung über das Fahrzeug erleichtert. Der ADAC bietet eine Übersicht zahlreicher Hersteller: > www.adac.de/rettungskarte